Bei auxmoney handelt es sich um eine Onlineplattform, die ausschließlich Kredite von Privatpersonen behandelt. Dabei ergibt sich für einen privaten Anleger eine ansprechende Möglichkeit, mit den hohen Zinsen der Kredite einen Gewinn zu machen. Dabei fallen auch die Verwaltungsgebühren in Höhe von einem Prozent angenehm gering aus.

Privatkredit AnbieterHöchstbetragLaufzeiteffektiver JahreszinsMehr Details
auxmoney Kredit beantragen25.000 €1 – 5 Jahreab 2,5% bis 16,5%

auxmoney Kosten – welche Gebühren fallen an?

Auxmoney berechnet bei den Investoren lediglich eine einzige Gebühr. Diese betragen exakt 1 % der gesamten Anlagesumme, sodass alle angegebenen Renditen um einen Prozentpunkt vermindert werden. Diese Gebühr fällt übrigens jährlich an.

Details der Kontoeröffnung

Wer bei auxmoney ein Konto eröffnen möchte, der muss keinen Briefverkehr oder Telefonate befürchten. Stattdessen gelingt dieser Prozess komplett online und dauert rund 10 Minuten. Dank dieser Eigenschaft kann das Anlegen eines Kontos bei auxmoney einfach nebenher vorgenommen werden, in einer kleinen Pause kann sich der Interessent hierfür Zeit nehmen.

Der Prozess der Kontoeröffnung besteht dabei aus einem Formular, in dieses muss vom Nutzer die Adresse sowie der Benutzernamen eingegeben werden. Nach einer Bestätigung der Geschäftsbedingungen kann der Anwender zudem entscheiden, ob er einen Newsletter erhalten möchte. Hier konnte die auxmoney Erfahrung nicht gänzlich überzeugen, schließlich wird dieser Punkt, als wäre der Newsletter für die Verwendung des Services notwendig.

Als abschließenden Schritt erhält der Nutzer zudem eine E-Mail, in dieser muss einem Bestätigungslink gefolgt werden. Wurde dies getan, so ist das auxmoney-Konto eröffnet.

Als letzten Schritt ist es zudem zu empfehlen, ein Referenzkonto zu hinterlegen. Auf dieses werden die Überweisungen auf das auxmoney-Konto ausgeführt. Dies kann jedoch optional und zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

auxmoney Erfahrungen rund ums Investment

Nachdem das Konto bei auxmoney eröffnet wurde, gelangt der Nutzer auch schon zum Anleger-Bereich. Hier finden sich 9 Kacheln, die allesamt für unterschiedliche Informationen stehen. Unter anderem kann der Nutzer hier die persönlichen, erwirtschafteten Renditen oder auch das Depotvolumen betrachten. Dies ist sozusagen die Kommandozentrale von auxmoney und eine große, übersichtliche Hilfe für den Anleger.

Geld anlegen auf auxmoney

Bei auxmoney kann der Anleger auf zwei unterschiedliche Arten investieren. So kann entweder manuell nach geeigneten Anlagemöglichkeiten gesucht oder die automatische Anlagefunktion genutzt werden.

In der auxmoney Erfahrung wurde vorerst getestet, wie die manuelle Investition gelingt. Diese bringt den Vorteil, dass der Nutzer hiermit ein gutes Gefühl für die Funktionen und Möglichkeiten mit auxmoney erhält.

Wer bei auxmoney manuell Geld investieren möchte, der muss vorerst ein geeignetes Projekt finden. Diese können in den folgenden Kriterien sortiert werden:

  • auxmoney-Score
  • Kreditsumme
  • Schufa-Score
  • Zinssatz
  • Restlaufzeit
  • Anzahl der Finanzierungsgebote
  • gesamte, schon finanzierte Kreditsumme

Beim auxmoney-score handelt es sich um ein internes Bewertungssystem. Anhand dieser Klasse wird auch entschieden, welcher Zinssatz das Investment erhält. Die acht Klassen sind dabei eingeteilt in AAA, AA, A, B, C, D , E und X. Die Klasse X bringt dabei das größte Risiko für den Anleger mit sich, sodass hier auch die Rendite am höchsten ausfällt.

Nachdem der Investor ein geeignetes Projekt heraussuchte, kann dieses genauer inspiziert werden. Wurde eine Entscheidung getroffen, so kann mit einem Mindestbetrag von 25 Euro gestartet werden. Wer mehr Geld anlegen möchte, der kann dies selbstredend auch tun.

Wurde das Gebot schließlich abgegeben, so findet sich unter der Kachel „Zahlungsverkehr“ ein neues Gebot. Wurde bei der Anmeldung kein Referenzkonto angegeben, dann muss der hier gewählte Betrag manuell überwiesen werden. Mit einem registrierten Konto bei auxmoney kann dieser Schritt entfallen.

Das kostenlose Anlagenkonto

Das Anlagekonto von auxmoney bietet zahlreiche Vorzüge, die einem möglichen Investor den ersten Schritt erleichtern sollen. Unter anderem ist eine 20 Euro Prämie zu erhalten, auch fallen in den ersten 6 Monaten keine Anlagegebühren an. Des Weiteren kann mit dem Anlagekonto ein fester Betrag, der vorher überwiesen wurde, ein automatisches Investieren gestartet werden.

Bei der Eröffnung eines Anlagekontos kommen ähnliche Schritte auf den Nutzer zu, wie bei der Eröffnung eines Online-Girokontos:

  1. Eröffnungsantrag für Onlinekonto
  2. PostIdent-Verfahren zur Identifikation
  3. Nutzer erhält Unterlagen zum Auxmoneykonto
  4. PIN und TAN-Nummer werden erhalten

Der Nutzer benötigt für den Eröffnungsantrag des Anlagekontos lediglich rund 5 Minuten. Dabei werden erfreulicherweise die Daten des auxmoney-Kontos direkt übernommen, sodass diese Eingaben nicht nochmals vorgenommen werden müssen. Einige zusätzliche Daten wie etwa die Staatsangehörigkeit werden dennoch erhoben, diese sind aufgrund gesetzlicher Vorschriften notwendig. Im folgenden Schritt müssen die Eingaben nochmals überprüft werden, um den AGBs zuzustimmen und den Antrag ausdrucken und unterschreiben zu können.

Weniger erfreulich fiel die auxmoney Erfahrung bei den AGBs und Sonderbedingungen aus. Diese müssen nämlich ebenso ausgedruckt und durchgelesen werden, dies umfasst insgesamt sechs Seiten. Ein kleiner Informationstext über den Inhalt wäre hier wünschenswert gewesen.

Wurde der Antrag vom Nutzer unterschrieben, so muss dieser bei einer Postfiliale verifiziert werden. Dies geht aufgrund des bekannten PostIdent-Verfahrens schnell von der Hand. Hierfür ist übrigens ein Personalausweis zwingend notwendig, andere Ausweisdokumente werden nicht akzeptiert.

Wurden die allgemeinen Angaben und die Kontodaten von auxmoney geprüft, so erhält der Kunde nach wenigen Tagen den Login, die TANs sowie die Kontodaten. Hierfür erhält der Anleger drei Schreiben:

  • die Kontodaten inklusive Bankverbindung und Kontonummer
  • ein einem sichtgeschützten Schreiben das Log On-Passwort
  • TAN-Nummern und eine iTANCard mit Aktivierungscode

Nachdem diese Dokumente erhalten wurden, muss das Konto noch bei auxmoney aktiviert werden. Hierfür sucht der Nutzer die Seite auxmoney.com/webfilialeauf, von dieser aus wird der Anwender schließlich zur Kontoansicht weitergeleitet, auf der sich eine Möglichkeit zum Einloggen befindet. Hierfür müssen lediglich die Kundenummer sowie das Passwort eingegeben werden. Wurde dies getan, so erscheinen auch schon die anfangs versprochenen 20 Euro als Gutschrift. In den Benachrichtigungen findet sich zudem ein Punkt, dass die iTANCard noch nicht aktiviert wurde. Um diesen Schritt abzuschließen, muss unter dem Überpunkt „Verwaltung“ die Eingabe „iTANCard aktivieren“ ausgewählt werden. Nachdem in diesem Bereich der 16-stellige Code zur Aktivierung eingegeben wurde, kann das Konto auch schon wie ein normales Girokonto verwendet werden.

Privatkredit AnbieterHöchstbetragLaufzeiteffektiver JahreszinsMehr Details
auxmoney Kredit beantragen25.000 €1 – 5 Jahreab 2,5% bis 16,5%

Wurden die Aktivierungsschritte des Anlagekontos abgeschlossen, so kann mit dem Investieren begonnen werden. Hierfür steht sowohl der automatische Portfoliobuilder als auch der automatische Re-Invest zur Verfügung. Das Kontolimit beträgt dabei exakt 2500 Euro. Dieser Betrag steht dem Nutzer übrigens als Kredit zur Verfügung, sodass auch ohne eigenem Geld auf dem Konto schon mit dem Investieren begonnen werden kann. Hiervon gilt es aber abzuraten, schließlich geht der User dabei ein großes Risiko ein, ein möglicher Verlust sollte stets eingeplant werden.

Das automatische Reinvestieren

Wer das eigene Kapital jederzeit vollständig ausnutzen möchte, der kann bei auxmoney auf eine sogenannte Reinvestition setzen. Dabei werden alle Rückflüsse aus vorherigen Investitionen wieder in neue Anlagen investiert. Hiermit wird verhindert, dass das Kapital des Nutzers nur unnötig herumliegt.

Portfolio Builder – ein praktisches Tool

Eine ganz besondere Anlage bietet auxmoney mit dem sogenannten Portfolio Builder. Hiermit entsteht für den Nutzer die Möglichkeit, ein diversifiziertes Anlageportfolio aus den Investments von auxmoney aufzubauen. Hierfür beträgt der Anlagebetrag mindestens 1000 Euro für ein Portfolio. Als maximale Einzahlungssumme wurden zudem 12500 Euro festgesetzt.

Ein Portfolio kann bei auxmoney automatisch aufgebaut werden. Hierfür muss der Nutzer lediglich den gewünschten Betrag auswählen, um anschließend ein für sich passendes Risikoprofil zu finden. Dabei stehen fünf unterschiedliche Klassen zur Auswahl, die von besonders sicher hin zu hohen Renditen reichen. Übrigens kann der Investor hier Renditen zwischen 7,1 und 5,8 % erzielen, je nach Anlagenrisiko. Zu beachten gilt aber, dass hier noch ein Prozent Bearbeitungsgebühr von auxmoney einbehalten wird.

In der auxmoney Erfahrung kann der Portfolio Builder durchaus gefallen. So kommt diese Plattform mit einer schnellen und angenehm übersichtlichen Bedienung daher. Hier kann jeder Nutzer schnell zur persönlich passenden Anlagestrategie gelangen. Einzig das Informationsangebot fiel in diesem Bereich etwas mager aus. So kann die Laufzeit eines Investments etwa nicht exakt erkannt werden, schließlich wird die Maximallaufzeit auf 60 Monate festgelegt.

Erfahrungen mit der Sicherheit bei auxmoney

Die Sicherheit bei auxmoney umfasst zwei Ebenen. Eine befasst sich mit dem Investment, die andere mit der technischen Sicherheit.

Die Sicherheit eines Investments

Egal welche Risikostufe bei auxmoney gewählt wird, es ist stets ein Risiko vorhanden. Dennoch lag bei auxmoney in den letzten sechs Jahren der Ausfall bei geringen 2 Prozent. Dieser geringe Wert ist vor allem der guten Überprüfung durch auxmoney geschuldet.

Für ausgefallene Investments übernimmt auxmoney übrigens keine Haftung. Stattdessen wird vom Anbieter sowohl der Kreditnehmer als auch der Investor überprüft, sodass auf beiden Seiten Betrüger ausgeschlossen werden können.

Sicherheit des Verrechnungskontos

auxmoney betreibt das Verrechnungskonto bei der biw Bank. Hier werden die Kapitale jeweils durch einen 100000 Euro großen Einlagensicherungsfond geschützt. Somit bestehen hier keine Risiken.

Die technische Sicherheit

In diesem Bereich gilt es vor allem die iTANCard zu nennen. Diese bringt eine mittlere Sicherheit mit sich, schließlich werden die TANs bei jeder Transaktion neu zusammengestellt. Eine Duplizierung dieser Karte ist jedoch sehr einfach möglich, ein Foto reicht hier schon aus. Übrigens gilt es zu wissen, dass für eine Investition keine TAN eingegeben werden muss. Diese Arbeit tritt nur dann auf, wenn eine Auszahlung beantragt wird.

Die Vorteile dieser Karte liegen neben einer mittelmäßigen Sicherheit auch in der Größe. So kann diese Karte einfach im Geldbeutel mitgeführt werden. Ein TAN-Generator weißt hier einen klaren Nachteil auf.

Privatkredit AnbieterHöchstbetragLaufzeiteffektiver JahreszinsMehr Details
auxmoney Kredit beantragen25.000 €1 – 5 Jahreab 2,5% bis 16,5%

Wer bei auxmoney das Passwort vergaß, der kann ein Ersatzkennwort per Telefon oder schriftlich anfordern. Dies ist ein hoher Sicherheitsfaktor, sodass tatsächlich keine Dritte an ein neues Passwort gelangen können.

Erfahrungen mit dem Kundenservice

Wer einen Kontakt mit auxmoney aufnehmen möchte, der kann auf ein Fax, einen Anruf, einen Postbrief oder auch auf eine E-Mail setzen. Jedoch fällt die Erreichbarkeit per Telefon etwas dürftig aus, die Hotline ist nur an Werktagen zwischen 10 und 18 Uhr zu erreichen. Alternativ kann aber ein Rückruf angefordert werden.

Wartezeiten der Hotline

Wird während der Geschäftszeiten angerufen, so wird ein Anruf bei auxmoney binnen einer Minute entgegengenommen. In der Erfahrung konnten auch die Ansprechpartner überzeugen, hilfsbereite und informative Antworten wurden erhalten.

E-Mail-Anfragen bei auxmoney

E-Mails werden von auxmoney binnen eines Tages beantwortet. Dies ist ein durchschnittlicher Wert und reicht bei den meisten Fragen auch aus. Sollte ein brisantes Problem auftreten, so sollte jedoch zum Telefon gegriffen werden.

Fazit

Ein großer Pluspunkt des Portals auxmoney ist die einfache Anmeldung und Kontoeröffnung. Dieser Schritt nimmt rund 10 Minuten in Anspruch. Etwas mehr Zeit sollte der Nutzer einplanen, wenn es um die Identifizierung eines Verrechnungskontos geht. Dieses kann optional verwendet werden, es ist aber nicht für einen Investor notwendig. Wer die Investitionsmöglichkeit von auxmoney jedoch öfter nutzt, dem ist ein solches Konto zu empfehlen. Hiermit entfällt schließlich das manuelle Ausfüllen von Überweisungen.

Die allgemeinen auxmoney Erfahrungen waren äußerst positiv. In der Plattform findet ein jeder schnell die passenden Kredite, in die investiert werden können. Auch das Abschließen einer solchen Geldanlage geht schnell und vor allem einfach von der Hand. Des Weiteren findet sich bei auxmoney eine durchaus praktische automatische Anlagemöglichkeit. Hiermit kann der Nutzer ohne viel Zeitaufwand ein Portfolio an Krediten anlegen.

Wer sich bei dem Punkt Sicherheit bei auxmoney Sorgen macht, der kann beruhigt werden. Dies ist der Fall, da der Anbieter alle Kreditnehmer sorgfältig prüft und dem Investor auch viele Informationen darüber zur Verfügung stellt. Dies führt selbstredend nicht zu einer risikofreien Geldanlage. Dennoch, bei auxmoney liegt die Ausfallquote nur bei geringen zwei Prozent.

Der Service von Investitionsplattformen bewegt sich stets auf einem hohen Niveau. Dies gilt auch für auxmoney, hier werden mögliche E-Mails innerhalb von 24 Stunden beantwortet. Wer dagegen eine persönliche Beratung am Telefon bevorzugt, der erhält auch in diesem Bereich einen hochwertigen und hilfsbereiten Kontakt. Dieser ist jedoch nur an Werkstagen von 10 Uhr bis 18 Uhr erreichbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT